© Christiansholm 2012 - 2018

Regionaler Marktplatz

Lebensmittel aus der Region

Die Gemeinde Christiansholm baut in 2018 einen regionalen Marktplatz

--> Informationen für interessierte Bewerber gibt es am Ende dieser Seite! Von einer Projektideee bis zur Umsetzung: Im Rahmen einer halbtägigen Zukunftswerkstatt am 4. März 2017 haben 50 Einwohner aus Christiansholm und Meggerholm über die Entwicklung des Ortes diskutiert. Ziemlich schnell kam es zu kreativen Ideen in Form eines Projektes mit dem Titel „Regionaler Marktplatz“. Die Gemeinde sowie eine von fünf ehrenamtlich geführten Projektgruppen, die sich nach der Zukunftswerkstatt gebildet hatten, schnürten diese Ideen zu einem Konzept zusammen. Die Grundidee des Regionalen Marktplatzes wurde geboren und erfüllt folgende drei Ansprüche: 1) Die bestehenden Ressourcen im Dorf nachhaltiger und intensiver zu nutzen 2) Gewünschte Ressourcen, die nicht im Dorf vorhanden sind, kostengünstig und dauerhaft ins Dorf zu holen 3) Es allen zu ermöglichen, die außerhalb des Dorfes liegenden Ressourcen zu erreichen Den Mittelpunkt des Regionalen Marktplatzes bildet ein Verkaufsautomat mit Lebensmitteln aus der Region – auch als Regiomat bekannt. Dieser deckt den Wunsch nach regionalen Produkten zu fairen Preisen. Eier zum Frühstück, Grillfleisch und Biokäse aus der Umgebung sind künftig nur noch wenige Meter von der Haustür entfernt und 24 Stunden am Tag sowie an sieben Tagen in der Woche erreichbar. Der Standort ist an der B 202 gewählt, direkt vor dem Dorf- und Kommunikationszentrum MarktTreff. Dort soll ein Markt- und Parkplatz entstehen, der neben den Parkmöglichkeiten für die Konsumenten auch Raum für weitere Verkaufsfahrzeuge, wie z.B. Bäcker, Eiswagen, Metzger, etc. ermöglicht, die in regelmäßigen zeitlichen Abständen das Angebot je nach Bedarf erweitern und ausbauen. So könnte der das Servicegebäude des regionalen Marktplatzes später einmal aussehen: Ergänzt wird das Angebot von einer Regionalen Tauschbörse, die in dem zu errichtenden Servicegebäude durch ein Büchertauschregal und einem „Schwarzen Brett“ ihren zentralen Treffpunkt findet. Die Regionale Tauschbörse stellt zum einen die Plattform dar, um Gegenstände, die nicht neu gekauft werden sollen (z.B. Kinderkleidung) bzw. intensiver genutzt werden könnten (z.B. Rasenmäher) zu tauschen und untereinander auszuleihen. Ein weiterer wichtiger Punkt der Regionalen Tauschbörse ist der Austausch von Informationen über das Geschehen im Dorf und die Verbreitung von Angebot und Nachfrage bei Hilfeleistungen, wie z.B. Brötchenlieferservice am Wochenende, Haustiernotdienst bei Krankheit des Besitzers oder Mitfahrgelegenheiten in die Nachbardörfer. Das „Schwarze Brett“ soll zudem um einen digitalen Info-Bildschirm ergänzt werden, auf dem sämtliche vorgenannten Informationen für jeden Nutzer abrufbar sind. Die Betreuung und Pflege dieses Angebotes wird ehrenamtlich organisiert. Am Regionalen Marktplatz wird es ergänzend eine Mitfahrbank geben, durch die der solidarische Gedanke weiter an Gewicht gewinnt. Produktneuheiten im Regiomaten, alle Leistungen der Tauschbörse sowie regionale Freizeit- und Dienstleistungsangebote werden zudem digital im Internet und per WhatsApp unterstützt, um eine große Reichweite innerhalb der Dorfgemeinschaft zu erlangen. Alle Leistungen der Tauschbörse werden allein durch Ehrenamt gepflegt. Der Regionale Marktplatz ist von entscheidender Bedeutung, um – trotz des Verlustes von Infrastruktur – das Miteinander im Dorf beizubehalten, beziehungsweise zu verbessern. Der Unterstützungsgedanke wird auf diese Weise neu belebt und die Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement in Christiansholm und Meggerholm gefördert. Der Regionale Marktplatz macht das Leben in ländlich strukturierten Regionen noch lebenswerter und hat einen innovativen Modellcharakter für das künftige Leben im Dorf.

Betreibersuche:

Nachdem die Gemeinde Christiansholm im Januar 2018 die Förderzusage für das Projekt erhalten hat, befindet sich der Bau in der Umsetzungsphase. Mit dem Bau der einzelnen Gewerke wird im Juli 2018 gestartet. Bbetrieben wird der Lebensmittelautomat künftig von Landwirt Tobias Carstens aus Hamdorf.

Weitere Infos:

Gemeinde Christiansholm

Ansprechpartner: Ralf Tiessen

mobil: 0151/18804361

E-Mail: ralf_tiessen@t-online.de

Wirtschaft